St. Pauli gewinnt Spitzenspiel

St. Pauli gewinnt Spitzenspiel
St. Pauli gewinnt Spitzenspiel

Mit dem SV Darmstadt 98 und dem FC St. Pauli trafen sich am Samstag zwei Topteams. Für Darmstadt schien St. Pauli aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 0:3-Niederlage stand. Das Hinspiel war unentschieden mit 1:1 geendet.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde Phillip Tietz zum Unglücksraben und traf ins eigene Tor (45.). Ein Tor auf Seiten des FC St. Pauli machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Torsten Lieberknecht vom SV Darmstadt 98 nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Fabian Schnellhardt blieb in der Kabine, für ihn kam Mathias Honsak. Elias Saad schoss die Kugel zum 2:0 für St. Pauli über die Linie (57.). In der 67. Minute änderte Torsten Lieberknecht das Personal und brachte Filip Stojilkovic und Aaron Seydel mit einem Doppelwechsel für Braydon Manu und Christoph Zimmermann auf den Platz. Mit Oladapo Afolayan und Saad nahm Fabian Hürzeler in der 81. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von David Otto und Connor Metcalfe. Der Treffer von Otto aus der 85. Minute beförderte den FC St. Pauli vor 17.650 Zuschauern endgültig auf die Siegerstraße. Mit dem Ende der Spielzeit strich St. Pauli gegen Darmstadt die volle Ausbeute ein.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Der SV Darmstadt 98 führt das Feld der 2. Liga mit 64 Punkten an. Die gute Bilanz des Heimteams hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte Darmstadt bisher 19 Siege, sieben Remis und fünf Niederlagen. Der SV Darmstadt 98 baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Der FC St. Pauli sprang mit diesem Erfolg auf den vierten Platz.

Am kommenden Sonntag tritt Darmstadt bei Hannover 96 an, während St. Pauli einen Tag zuvor Fortuna Düsseldorf empfängt.

Mehr von