Star droht Saisonaus: Packers-Verletzungsmisere immer schlimmer

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 2 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Star droht Saisonaus: Packers-Verletzungsmisere immer schlimmer
Star droht Saisonaus: Packers-Verletzungsmisere immer schlimmer

Die Green Bay Packers eilen von Sieg zu Sieg - verlieren aber auch wichtige Spieler.

So war es auch in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, als Green Bay die noch ungeschlagenen Arizona Cardinals bezwingen konnten. Bei der Partie verletzten sich Tight End Robert Tonyan und Running Back Kylin Hill. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NFL)

Jack Bechta, seines Zeichens Berater von Tonyan, twitterte nun, dass sich sein Klient das vordere Kreuzband gerissen hat. Das dürfte das Saisonaus für den 27-Jährigen bedeuten. Ein bitterer Verlust für Star-Quarterback Aaron Rodgers und Co. - immerhin ist Tonyan der drittbeste Pass-Fänger des Teams (207 Yards). Seit Beginn der Saison 2020 hat er für 13 Touchdowns gesorgt.

Und auch bei Hill gibt es keine guten Nachrichten. ESPN berichtet, dass auch der 23-Jährige wohl nicht mehr in dieser Saison auflaufen kann. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NFL)

Lazarett der Packers ist gut gefüllt

„Das ist der Teil des Spiels, der ehrlich gesagt scheiße ist“, sagte Packers-Coach Matt LaFleur am Freitag: „Ich fühle mich schrecklich für diese beiden Jungs. Sie haben eine Menge in diese Sache investiert. Sie sind schwer zu ersetzen. Ich weiß, dass Kylin bis zu diesem Zeitpunkt nicht so sehr in unsere Offensive involviert war, aber was er in den Spezialteams geleistet hat, ist sicherlich schwer zu ersetzen.“

Die gute Nachricht für das Team, das in dieser Saison mit sieben Siegen und nur einer Niederlage enorm gut im Rennen ist: Mit Marcedes Lewis, Josiah Deguara, Dominique Dafney und Tyler Davis haben die Packers noch vier weitere Tight Ends in der Mannschaft. (DATEN: Alle Tabellen der NFL)

Allerdings sind die neuerlichen Verletzungen nur die Spitze des Eisbergs für Green Bay. Gegen die Cardinals musste das Team schon ohne sieben Stammspieler auskommen: Left Tackle David Bakhtiari, Center Josh Myers und die drei besten Wide Receiver Davante Adams, Marquez Valdes-Scantling und Allen Lazard in der Offense sowie Outside Linebacker Za‘Darius Smith und die Cornerbacks Jaire Alexander und Kevin King sind allesamt verletzt.

Alles zur NFL auf SPORT1.de


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.