Star-Duo der Lakers zu viel für dezimierte Sixers

Markus Bosch
Sport1

Die Los Angeles Lakers haben gegen dezimierte Philadelphia 76ers die volle Power ihres Star-Duos benötigt.


Beim 120:107-Erfolg im Staples Center war Anthony Davis mit 37 Punkten und 13 Rebounds der überragende Mann. Daneben glänzte LeBron James mit 22 Punkten, 14 Rebounds und sieben Assists. Diese Leistungen brauchte es aber auch um die Sixers, die auf ihre Stars Joel Embiid und Ben Simmons verzichten mussten, zu schlagen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Bei den Sixers war Glen Robinson III mit 25 Zählern der Topscorer, Tobias Harris bracht es auf 18 Punkte. Für die Gäste war es bereits die neunte Auswärtsniederlage in Folge. 

Lakers-Lauf besiegelt Sixers-Pleite

Dabei erwischten die dezimierten Sixers den besseren Start und stellten die Lakers in der Anfangsphase vor erhebliche Probleme. Doch dann schlug Davis' große Stunde. Er scorte 18 Punkte in einem 42:10-Lauf der Hausherren vor der Pause. Während dieses Laufs leisteten sich die Lakers lediglich zwei Fehlwürfe bei 19 Versuchen. 

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Das war zuviel für die Sixers, die die zweite Pleite in Folge hinnehmen mussten und im Osten weiterhin um den Heimvorteil für die erste Playoff-Runde bangen müssen.


Ganz anders die Lage bei den Lakers. LeBron und Co. festigen ihre Führung im Westen weiter und liegen bereits 5,5 Spiele vor den Clippers. Am Freitag kommt es schließlich zum Showdown mit den Milwaukee Bucks, die aktuell den Osten anführen und die beste Bilanz aller NBA-Teams aufweisen.

Lesen Sie auch