Statt Ukraine: Polen vierter Gastgeber der EuroBasket 2025

Statt Ukraine: Polen vierter Gastgeber der EuroBasket 2025
Statt Ukraine: Polen vierter Gastgeber der EuroBasket 2025

Polen wird neben Lettland, Zypern und Finnland Gastgeber der Basketball-Europameisterschaft 2025 sein. Das teilte der Weltverband FIBA am Samstag mit, einen Tag vor den Medaillenspielen der EuroBasket 2022 in Berlin. Polen erhielt damit wie zuvor schon Zypern und Finnland den Zuschlag für eine der Vorrundengruppen. Lettland wird zusätzlich die Finalrunde der 42. Ausgabe des Turniers ausrichten.

Noch Ende März hatte die FIBA den vierten Austragungsort offengelassen, um diesen der Ukraine anzubieten. In einem "Akt der Solidarität" und trotz des russischen Angriffskrieges wurden exklusive Gespräche fortgesetzt, hieß es damals. Letztlich entschied sich der Weltverband nun aber für Polen als Alternative. In welcher polnischen Stadt 2025 gespielt wird, soll im November verkündet werden.

Bereits seit 2015 wird die EuroBasket in mehreren Ländern ausgespielt, 2022 ist es zum dritten Mal der Fall. In diesem Jahr stieg die Vorrunde in Köln, Mailand, Prag und Tiflis, die Finalrunde endet am Sonntag in Berlin. Im Spiel um Platz 3 trifft Deutschland dann auf Polen (17.15 Uhr/RTL und MagentaSport), das Finale bestreiten Spanien und Frankreich (20.30 Uhr/MagentaSport).