Alle Deutschen raus: Auch Stebe scheitert früh in Melbourne

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Tennisprofi Cedrik-Marcel Stebe (Vaihingen/Enz) hat beim ATP-Turnier Great Ocean Road Open in Melbourne den Einzug ins Achtelfinale verpasst.

Der 30-Jährige musste sich im letzten Spiel des Tages dem früheren Wimbledon- und US-Open-Finalisten Kevin Anderson aus Südafrika nach knapp einer Stunde mit 4:6, 2:6 geschlagen geben.

Damit sind bei dem Vorbereitungsturnier auf die in der kommenden Woche beginnenden Australian Open keine deutschen Profis mehr dabei. Vor Stebe waren bereits Yannick Hanfmann (Karlsruhe) und Dominik Koepfer (Furtwangen) ausgeschieden.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE