Stella McCartney unter Kritik, weil sie Meghan Markles Mantel am Remembrance Sunday bewarb

Stella McCartney wurde dafür kritisiert, dass sie den Mantel bewarb, den Meghan Markle zum Gottesdienst am Remembrance Sunday trug.

Die Herzogin und weitere Mitglieder der Königsfamilie gedachten am Sonntag am Kenotaph Kriegsdenkmal in London denjenigen, die durch Kriege ihr Leben verloren haben.

Stella McCartney (rechts) teilte auf Instagram einen Post, in dem sie über Meghan Markles Mantel sprach. (Fotos: Getty)
Stella McCartney (rechts) teilte auf Instagram einen Post, in dem sie über Meghan Markles Mantel sprach. (Fotos: Getty)
Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

McCartneys Instagram-Beitrag wurde als “respektlos” bezeichnet. Die User warfen der Designerin vor, den Remembrance Sunday – das britische Äquivalent zum US-amerikanischen Memorial Day – zu nutzen, um Kleidung zu verkaufen.

Im Post, der mittlerweile gelöscht wurde, schrieb McCartney, wie stolz sie darauf sei, dass die Herzogin von Sussex für diesen Anlass einen Mantel gewählt hatte, den die Designerin entworfen hatte. Markle trug auch für ihren Hochzeitsempfang 2018 ein von McCartney entworfenes Kleid.

Der Text des Posts lautete: „So geehrt, dass Ihre Königliche Hoheit die Herzogin von Sussex beim Remembrance Day Gottesdienst unseren Herbst ‚19 Mantel trägt, x Stella.“

Die Fans der Designerin schwärmten über Meghans elegantem Look.

McCartneys Instagram-Beitrag wurde mittlerweile gelöscht. (Foto: Stella McCartney)
McCartneys Instagram-Beitrag wurde mittlerweile gelöscht. (Foto: Stella McCartney)

Aber andere Instagram-User fanden den Post eher unangemessen. Sie behaupteten, McCartney würde die Zeremonie zum Remembrance Sunday nutzen, um ihre Designs zu bewerben.

„Den Remembrance Day auszunutzen, um deine Sachen zu bewerben ist ein bisschen respektlos“, lautete ein Kommentar. „Es sind Leute gestorben und du machst Fotos von Leuten, die ihre Ehre erweisen, um für deine Zwecke Werbung zu machen. Das ist einfach nicht richtig.“

Jemand anderes schrieb: “Heute geht es um diejenigen, die ihr Leben für unsere Freiheit gegeben haben. Wen interessiert es da, was sie trägt.“

Andere nannten den Post „geschmacklos“ und „überraschend“.

Kurz bevor sie das Bild postete, postete McCartney ein Video mit Mohnblumen – dem Symbol des Remembrance Day – in einem Feld und schrieb dazu: „Erinnern an diejenigen, die sich opferten, um uns Freiheit zu schenken.“

Erinnern an diejenigen, die sich opferten, um uns Freiheit zu schenken x Stella

Caroline Allen

Lesen Sie auch