Stoephasius erneut deutsche Meisterin: "Wichtige Sache für Olympia"

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Stoephasius erneut deutsche Meisterin: "Wichtige Sache für Olympia"
Stoephasius erneut deutsche Meisterin: "Wichtige Sache für Olympia"

Skateboard-Hoffnung Lilly Stoephasius ist erneut deutsche Meisterin in der Park-Disziplin und hat die Olympia-Teilnahme in Tokio dicht vor Augen. Für die erst 14 Jahre alte Berlinerin war es bei der dritten DM-Auflage bereits der dritte Titel. Mit ihrer Leistung im ersten Wettkampf nach langer Corona-Zwangspause war Stoephasius verständlicherweise "sehr zufrieden".

"Für Olympia war es eine wichtige Sache, weil es nur noch einen Wettkampf gibt und ich zwei einbringen muss", sagte die WM-Dritte von 2019 dem SID. Bereits vor der DM belegte Stoephasius im weltweiten Ranking Platz 17. Für die Olympia-Premiere der Skater*innen in Tokio sind jeweils 20 Startplätze in den Disziplinen Park und Street zu vergeben.

Bei den Männern verteidigte Tyler Edtmayer seinen Park-Titel aus dem Jahr 2019 erfolgreich. Der 20-Jährige kann sich ebenfalls noch berechtigte Olympia-Hoffnungen machen, er wird derzeit auf Platz 25 der Weltrangliste geführt. Letzte entscheidende Quali-Punkte können Stoephasius und Edtmayer bei der Pro Tour in Des Moines/Iowa (16. bis 23. Mai) sammeln. Die Park-WM war am letzten Wochenende abgesagt worden.