Struff verpasst Finale von St. Petersburg

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Struff verpasst Finale von St. Petersburg
Struff verpasst Finale von St. Petersburg

Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff ist beim Hallenturnier in St. Petersburg im Halbfinale ausgeschieden und muss weiter auf seinen ersten Titel auf der ATP-Tour warten.

Der 31 Jahre alte Warsteiner unterlag dem an Position fünf gesetzten US-Amerikaner Taylor Fritz 7:5, 1:6, 3:6. In der Runde zuvor hatte Struff überraschend den kanadischen Topspieler Denis Shapovalov geschlagen.

Gegen Fritz knüpfte er zunächst an die Vorstellung an, sein zweites Finale auf der ATP-Tour nach dem Sandplatzturnier in München im Mai rückte näher. Doch Fritz, der zuletzt in Indian Wells Alexander Zverev (Hamburg) bezwungen hatte, steigerte sich und gewann nach fast zwei Stunden das zweite Duell mit Struff. Das erste hatte der Deutsche 2019 in Wimbledon für sich entschieden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.