Struff scheitert im Viertelfinale

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Struff scheitert im Viertelfinale
Struff scheitert im Viertelfinale

Für Tennisprofi Jan-Lennard Struff war beim ATP-Turnier in Parma im Viertelfinale Endstation.

Der neue Tennis-Podcast "Cross Court" ist ab sofort auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Google Podcast, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar

Der an Nummer vier gesetzte Warsteiner musste sich am Donnerstag dem US-Amerikaner Tommy Paul (Nr. 6) mit 2:6, 4:6 geschlagen geben und offenbarte wenige Tage vor dem Start der French Open Schwächen. Nach 1:16 Stunden verwandelte Paul seinen zweiten Matchball.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Nach einem Freilos zum Auftakt hatte sich Struff im Achtelfinale gegen den 19 Jahre alten Italiener Flavio Cobolli, die Nummer 429 der Welt, erst im Tiebreak des dritten Satzes durchgesetzt.

Auch gegen Tommy Paul konnte der 31-Jährige nicht überzeugen.

Struff war in Parma der letzte deutsche Starter. Daniel Altmaier (Kempen) hatte in der ersten Runde gegen den Franzosen Richard Gasquet klar verloren.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.