Strutz beendet ihre Karriere und wird Mama

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Strutz beendet ihre Karriere und wird Mama
Strutz beendet ihre Karriere und wird Mama

Martina Strutz, Vizeweltmeisterin im Stabhochsprung von 2011, beendet ihre Karriere - und erwartet mit ihrer Frau Steffi Anfang 2022 ein Baby. Das gab die 39-Jährige aus Mecklenburg-Vorpommern am Donnerstag bekannt.

„Die Freude ist sehr groß. Wir haben es sechs Jahre lang versucht, wie in der sportlichen Karriere gab es auch hier viele Rückschläge, aber das hat uns nicht daran gehindert weiterzumachen“, sagte Strutz bei leichtathletik.de: „Umso größer ist die Freude, dass es endlich geklappt hat.“

Zuletzt hatte Strutz immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen. Ihren größten Erfolg feierte sie mit WM-Silber in Südkorea 2011, dort verbesserte sie ihren eigenen deutschen Rekord um zwei Zentimeter auf 4,80 Meter. Ein Jahr später wurde sie in Helsinki Vize-Europameisterin und in London Olympia-Fünfte. 2016 wurde Strutz bei ihren zweiten Olympischen Spielen Neunte. „Ich will mich nicht beschweren, das geht schon so in Ordnung, wie es gelaufen ist“, sagte sie.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.