Stuck über Mick Schumachers "riesige Aufgabe"

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Der frühere Formel-1-Pilot Hans-Joachim Stuck hält große Stücke auf Mick Schumacher - warnt aber vor zu hohen Erwartungen an den nächsten Deutschen in der Königsklasse. "Die Rahmenbedingungen in der Formel 1 sind mit den Nachwuchsklassen nicht zu vergleichen", sagte Stuck bei Spox.

Schumacher kämpft an diesem Wochenende in Bahrain noch um den Titel in der Formel 2, ab der kommenden Saison geht er dann eine Etage höher für den US-Rennstall Haas an den Start. Der 21-Jährige müsse dabei "die Gelegenheit bekommen, in Ruhe lernen zu können. Für einen jungen Mann ist so etwas eine riesige Aufgabe. Wichtig ist zudem, dass die Medien ihn nicht zu früh hochleben lassen."

Man dürfe "nicht erwarten, dass er im Mittelfeld oder sogar vorne mitfahren wird. Der Haas ist kein Mercedes oder Ferrari." Ohnehin sei der Name Schumacher auch eine Bürde, die ihn bis hierher begleitet habe: "Man kann die Leistungen gar nicht hoch genug bewerten. Er wird ja praktisch mit der Lupe beobachtet."