Sturm dem Playoff-Viertelfinale ganz nah

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Sturm dem Playoff-Viertelfinale ganz nah
Sturm dem Playoff-Viertelfinale ganz nah

Eishockey-Profi Nico Sturm steht in den Playoffs der nordamerikanischen NHL vor dem Einzug ins Viertelfinale.

Mit Colorado Avalanche gewann der 27-Jährige bei den Nashville Predators mit 7:3, damit führt das zweitbeste Team der Hauptrunde in der Best-of-seven-Serie mit 3:0. Sturm blieb ohne Scorerpunkt. Das möglicherweise bereits entscheidende Spiel findet am Montag wiederum in Nashville statt.

In den anderen drei Playoff-Duellen vom Samstagabend gingen die Heimteams in der Serie jeweils mit 2:1 in Führung.

Die Pittsburgh Penguins bezwangen die New York Rangers mit 7:4, die Dallas Stars gewannen mit 4:2 gegen die Calgary Flames, die Washington Capitals setzten sich gegen die Florida Panthers mit 6:1 durch.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.