Stuttgarter Polizei erteilt einigen KSC-Fans Stadionverbot für das Derby

Stuttgarter Polizei erteilt einigen KSC-Fans Stadionverbot für das Derby
Stuttgarter Polizei erteilt einigen KSC-Fans Stadionverbot für das Derby

Eine Gruppe von Anhängern des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC ist vor dem Baden-Württemberg-Derby beim VfB Stuttgart am Sonntag von der Polizei mit einem Platzverweis sanktioniert worden. Damit konnten die Anhänger das Spiel nicht in der Mercedes-Benz Arena verfolgen.
Nach Darstellung der Polizei auf Twitter seien die Einsatzkräfte beim Fanmarsch der KSC-Fans mit Absperrmaterial, Warnbaken und pyrotechnischen Gegenständen beworfen worden. "Die in der Benzstraße angehaltenen und kontrollierten KSC-Anhänger haben einen Platzverweis für den Stadionbereich erhalten. Sie werden das Fußballspiel nicht im Stadion verfolgen", teilte die Polizei anschließend mit.
Weitere KSC-Anhänger, die sich bereits im Stadion befanden, erklärten sich anschließend mit den ausgesperrten Anhängern der Karlsruher solidarisch und verließen das Stadion im Laufe der ersten Halbzeit wieder.






Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch