Supercopa: Kroos über Eckentor: "Nicht der Allerschwerste"

Mittelfeldstratege Toni Kroos gelang am Mittwochabend im Supercup-Halbfinale mit Real Madrid gegen den FC Valencia ein Kunststück: Der deutsche Nationalspieler verwandelte einen Eckball direkt zur frühen Führung für die Königlichen.Im Anschluss gab sich der 30-Jährige bescheiden.
Mittelfeldstratege Toni Kroos gelang am Mittwochabend im Supercup-Halbfinale mit Real Madrid gegen den FC Valencia ein Kunststück: Der deutsche Nationalspieler verwandelte einen Eckball direkt zur frühen Führung für die Königlichen.Im Anschluss gab sich der 30-Jährige bescheiden.

Mittelfeldstratege Toni Kroos gelang am Mittwochabend im Supercup-Halbfinale mit Real Madrid gegen den FC Valencia ein Kunststück: Der deutsche Nationalspieler verwandelte einen Eckball direkt zur frühen Führung für die Königlichen.Im Anschluss gab sich der 30-Jährige bescheiden.

Auf die Frage, ob er das speziell trainiere, entgegnete Kroos in einem Interview mit Sport1: "Nein, das muss man auch nicht trainieren. Eigentlich ist es der gleiche Schuss wie bei einem Freistoß oder einer Flanke. Man visiert nur ein anderes Ziel an, statt einen Kopf bei einer Flanke eben das Tor. Dass es so geklappt hat, ist sicher sehr ungewöhnlich. Aber der Schuss ist nicht der Allerschwerste."

Es war Kroos' Premiere mit einem direkt verwandelten Eckstoß, auch wenn er es in der Vergangenheit durchaus probierte: "Es war das erste Mal. Ich hatte es schon einmal versucht, in der Champions League gegen Paris. Da hätte es schon fast geklappt, aber Navas im Tor hat den Ball im letzten Moment noch bekommen."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Geplant war der erneute Versuch im Duell mit Valencia allerdings nicht: "Spontan war das das schon, aber spontan gewollt. Ich bin zur Ecke gelaufen und habe bemerkt, dass sich Valencias Torhüter auf Höhe des Fünfmeterraums mit seinem Verteidiger unterhält. Als ich mir den Ball hingelegt habe, waren sie immer noch am Erzählen. Dann muss man sich natürlich schnell entscheiden. Der Schuss hat einigermaßen gepasst."

Real gewann dank weiterer Tore von Isco und Luca Modric am Ende mit 3:1. Parejo traf per Elfmeter für Valencia.

Im Finale des Supercups trifft Real auf den Sieger der Partie zwischen dem FC Barcelona und Atletico Madrid. Sie stehen sich am Mittwochabend gegenüber.

Mehr bei SPOX: Gareth Bale: Definitiv kein Wechsel im Winter

Lesen Sie auch