"Superheldin" mit 95 Jahren: Fabregas' Ur-Oma trotzt Covid 19

SPORT1
Sport1

In der Not und der Sorge um einen geliebten Angehörigen tritt der Fußball selbst für einen Weltstar in den Hintergrund - so auch für Monaco-Profi Cesc Fábgregas. Seine Urgroßmutter war an Covid19 erkrankt - doch nun kann der 32-Jährige aufatmen, denn die rüstige 95-Jährige trotzte dem Erreger. 


"Sie ist eine Superheldin", schreibt Cesc Fabregás erleichtert auf Instagram. Nach überstandenen Symptomen seien die Corona-Tests der Seniorin erstmals negativ gewesen, teilt der Spanier mit. 


Der 32-Jahre alte Monaco-Star nahm seine Freude über die Genesung zum Anlass, ein dickes Lob an Kranken-Pfleger und Ärzte loszuwerden. "Ohne die Hilfe all dieser Menschen wäre das nicht möglich gewesen. All meinen Dank und Respekt an alle!." Der Weltmeister von 2010 weiß nun: "Nichts ist unmöglich." 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch