SV Wehen Wiesbaden in der Fremde eine Macht

·Lesedauer: 1 Min.
SV Wehen Wiesbaden in der Fremde eine Macht
SV Wehen Wiesbaden in der Fremde eine Macht

Am Sonntag trifft Türkgücü München auf die SV Wehen Wiesbaden. Die vierte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Türkgücü gegen den 1. FC Magdeburg. Wiesbaden kam zuletzt gegen den FC Viktoria Köln zu einem 1:1-Unentschieden.

Der Defensivverbund von Türkgücü München präsentiert sich noch nicht sattelfest und so kassierte man bisher 17 Gegentreffer. Dagegen läuft es in der Offensive mit 13 geschossenen Toren bereits rund.

Bei der SV Wehen Wiesbaden ist die Hintermannschaft mit 13 Gegentreffern anfällig, während man in der Offensive durch die Bilanz von 17 Tore zu überzeugen weiß. Mit Blick auf die Kartenbilanz des Gasts ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Wiesbaden verbuchte fünf Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite.

Viele Auswärtsauftritte der SV Wehen Wiesbaden waren bislang von Erfolg gekrönt – gute Voraussetzungen für das Match bei Türkgücü. Die Saisonausbeute beider Teams war bislang vergleichbar, sodass die Mannschaften derzeit in der gleichen Tabellenregion stehen.

Mit Wiesbaden trifft Türkgücü München auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.