Svensson lobt Ex-Mainzer Baku: "Viel reiferer Spieler"

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Svensson lobt Ex-Mainzer Baku: "Viel reiferer Spieler"
Svensson lobt Ex-Mainzer Baku: "Viel reiferer Spieler"

Trainer Bo Svensson vom Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 hat den Wolfsburger Ridle Baku vor dessen Rückkehr an die alte Wirkungsstätte in höchsten Tönen gelobt. "Ridle hat eine ganz gute Entwicklung gemacht", sagte Svensson auf der Pressekonferenz am Donnerstag: "Er hatte schon als Jugendspieler sehr großes Potenzial, da hat ihm noch eine gewisse Reife in seinem Spiel gefehlt. Da hat er sich noch sehr auf seine Qualität verlassen."

Doch Baku sei mittlerweile "ein viel reiferer Spieler geworden, der genau weiß, wo seine Stärken sind", führte Svensson aus: "Er ist ein erwachsener Mann geworden, sehr reflektiert und einfach ein guter Kerl." Baku durchlief die Mainzer Jugend, reifte dort zum Bundesligaspieler, ehe es ihn im Sommer 2020 zum VfL Wolfsburg zog.

Svensson warnte vor dem Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) aber nicht nur vor dem Neu-Nationalspieler, sondern generell vor dem Potenzial der Niedersachsen. "Das ist eine hochqualitativ besetzte Mannschaft", sagte der 42-Jährige: "Mit Florian Kohfeldt als Trainer sind sie disziplinierter unterwegs, spielen sehr klar, sind defensiv nicht so einfach zu knacken. Uns ist klar, welche Stärke auf uns zukommt."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.