Lange Sperre für Son nach Tätlichkeit gegen Rüdiger

Sportinformationsdienst
Sport1

Der frühere Bundesliga-Profi Heung-Min Son ist für die nächsten drei Spiele seines Premier-League-Klubs Tottenham Hotspur gesperrt.


Der englische Verband FA bestätigte die Rote Karte gegen Son bei der 0:2-Niederlage am Sonntag gegen den FC Chelsea und wies den Einspruch von Tottenham ab.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Son hatte dem deutschen Nationalspieler Antonio Rüdiger in die Rippen getreten und war daraufhin des Feldes verwiesen worden.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Er fehlt seiner Mannschaft in den Spielen gegen Brighton sowie in Norwich und Southampton.

Lesen Sie auch