Türkgücü fordert Magdeburg heraus

·Lesedauer: 1 Min.
Türkgücü fordert Magdeburg heraus
Türkgücü fordert Magdeburg heraus

Am kommenden Montag trifft der 1. FC Magdeburg auf Türkgücü München. Die dritte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Magdeburg gegen Hallescher FC. Türkgücü gewann das letzte Spiel und hat nun 15 Punkte auf dem Konto.

An der Abwehr des 1. FC Magdeburg ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst elf Gegentreffer musste der Tabellenführer bislang hinnehmen.

Türkgücü München zeigt in der Offensive mit 13 geschossenen Toren große Qualität. In der Abwehr, die 13 Gegentreffer kassierte, gibt es indes Steigerungspotential. In der Fremde sammelten die Gäste erst fünf Zähler. Vier Erfolge, drei Unentschieden sowie drei Pleiten stehen aktuell für Türkgücü zu Buche.

Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler.

Mit Magdeburg trifft Türkgücü München auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.