Tabellenführung! Potsdam baut Serie aus

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Die Siegesserie des SC Potsdam geht weiter.

Nach dem Einzug ins Finale des DVV-Pokals haben die Brandenburgerinnen mit einem 3:0-Sieg (25:20, 25:20, 25:20) gegen USC Münster in der Volleyball-Bundesliga den nächsten Erfolg gefeiert und sogar vorübergehend die Tabellenführung erobert. Es war das vierte Spiel innerhalb von neun Tagen, das die Volleyballerinnen aus Potsdam gewinnen konnten. (SERVICE: Die Tabelle)

"Das war für uns eine riesige Herausforderung – physisch und psychisch", sagte SCP-Cheftrainer Guillermo Naranjo Hernandez und fügte hinzu: "Wir haben sie souverän bestanden." Und das trotz der hohen Belastung. "Dieses Pensum ist verrückt. Das Team ist müde, sehr müde."

Nach dem erstmaligen Einzug ins nationale Pokalfinale versuchte der SC, sich schnell wieder auf den Liga-Alltag einzustellen. "Das ist auch nicht leicht. Das Team kommt von einem irren Adrenalinspiegel und soll dann gleich wieder auf der Höhe sein", so Hernandez.

Der SPORT1-Volleytalk auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts, Deezer – und überall wo es Podcasts gibt!

Brittany Abercrombie und Lindsey Ruddins waren mit je 14 Punkten die besten SCP-Scorerin, Symone Speech (8) wurde als wertvollste Spielerin der Partie gekürt.