DHB-Frauen testen ohne Bölk gegen Russland

·Lesedauer: 2 Min.
DHB-Frauen testen ohne Bölk gegen Russland
DHB-Frauen testen ohne Bölk gegen Russland

Ohne Kapitänin Emily Bölk bestreiten die deutschen Handball-Frauen ihr Testspiel gegen den Rekord-Weltmeister Russland. Neben Bölk werden auch die übrigen drei im Ausland beschäftigten DHB-Spielerinnen Alicia Stolle, Dinah Eckerle und Meike Schmelzer nicht zur Verfügung stehen, wenn die Mannschaft von Bundestrainer Henk Groener im Rahmen des Tags des Handballs am 7. November in Düsseldorf auf den Olympiazweiten trifft.

"Aus der im Vorfeld bekannten Situation ergeben sich für uns auch einige Möglichkeiten", wird Groener in einer Verbandsmitteilung zitiert: "Wir haben einen weiterhin starken Kader, in dem sich nun einige jüngere Spielerinnen verstärkt empfehlen können. Der Vergleich mit Russland ist sehr reizvoll."

Für das Länderspiel gegen Russland sowie den am 3. November beginnenden Lehrgang nominierte Groener 18 Spielerinnen. Die Auslandslegionärinnen werden nicht dabei sein, da die Lehrgangstage nicht Teil des internationalen Handball-Kalenders sind.

Auf diese Gegner trifft Deutschland in der Vorrunde

Der Lehrgang in Düsseldorf dient den DHB-Frauen als Einstimmung auf die Weltmeisterschaft, die im Dezember in Spanien stattfindet. Die heiße Phase der WM-Vorbereitung beginnt am 22. November in Frankfurt am Main, bereits am 25. November fliegt der DHB-Tross nach Spanien.

In der WM-Vorrunde trifft die deutsche Nationalmannschaft auf Tschechien (2. Dezember), die Slowakei (4. Dezember) und Ungarn (6. Dezember). Die ersten drei Teams der Gruppenphase erreichen die Hauptrunde der WM, deren Medaillenspiele am 19. Dezember stattfinden.

Das Duell der DHB-Frauen am 7. November gegen Russland bildet den Schlussakkord (17.30 Uhr) beim Tag des Handballs. Zuvor spielen die U20-Junioren gegen Ungarn (12.30 Uhr), und die Männer-Nationalmannschaft von Bundestrainer Alfred Gislason trifft auf Portugal (15.00 Uhr). -

Das Aufgebot der Handball-Nationalmannschaft der Frauen:

Tor: Sarah Wachter (Sport-Union Neckarsulm), Katharina Filter (Buxtehuder SV)

Feld: Marlene Kalf (TuS Metzingen), Amelie Berger (Borussia Dortmund), Alina Grijseels (Borussia Dortmund), Selina Kalmbach (Sport-Union Neckarsulm), Mareike Thomaier (TSV Bayer 04 Leverkusen), Xenia Smits (SG BBM Bietigheim), Mia Zschocke (Borussia Dortmund), Maren Weigel (TuS Metzingen), Lena Degenhardt (TuS Metzingen), Julia Maidhof (SG BBM Bietigheim), Antje Lauenroth (SG BBM Bietigheim), Jenny Behrend (SG BBM Bietigheim), Luisa Schulze (SG BBM Bietigheim), Johanna Stockschläder (Sport-Union Neckarsulm), Annika Ingenpaß (HSG Bad Wildungen Vipers), Lisa Antl (Buxtehuder SV)

Reserve: Nicole Roth (TuS Metzingen), Maxi Mühlner (Buxtehuder SV)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.