Team Secret mit M1X zurück in CS:GO

Fabian Sieroka
Sport1

Nach mehreren Jahren wagt Team Secret den Wiedereinstieg in die CS:GO-Szene. Mit dem Roster von M1X will die Organisation direkt voll angreifen.

Team Secret fängt klein an

In frischer Arbeitskleidung werden Flatron "juanflatroo" Halimi, Filip "tudsoN" Tudev, Rigon "rigoN" Gashi, Dionis "sinnopsyy" Budeci und Guy "anarkez" Trachtmann beim Qi Banja Luka Europe closed Qualifier antreten. Bei dem Qualifikationsturnier nehmen einige Academy-Teams teil, darunter auch die Gambit Youngsters. Den Gruppensieg hatte die Mannschaft noch als M1X errungen und setzt die Playoffs einfach unter neuem Namen fort.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


"CS:GO ist ein Spiel, das wir über die letzten sechs Monate beobachtet haben. Wir sind sehr glücklich, ein so ein vielversprechendes junges Roster zum Ende des Jahres verkünden zu können, das 2020 richtig loslegt. Während sie nur sehr wenig Zeit miteinander verbracht haben, hat dieses Team gezeigt, dass es zu einem der ganz Großen der Szene werden kann. Wir werden alle unsere Ressourcen in ihre Entwicklung investieren.", konstatierte Team Secret CEO John Yao.

Nach dem weniger erfolgreichen komplett weiblichen Lineup 2016/17 wagt Team Secret also einen Neuanfang. Mit den letzten Ergebnissen von M1X kann zumindest mittelfristig durchaus Großes von dem Team erwartet werden.

Lesen Sie auch