Tedesco sieht Champions-League-Teilnahme in Gefahr: "Nicht einfach"

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Tedesco sieht Champions-League-Teilnahme in Gefahr: "Nicht einfach"
Tedesco sieht Champions-League-Teilnahme in Gefahr: "Nicht einfach"

Trainer Domenico Tedesco von RB Leipzig sieht nach zwei Niederlagen in Folge und dem Sturz auf Rang fünf die Teilnahme an der Champions League ernsthaft in Gefahr. "Wir müssen unsere Hausaufgaben machen und die letzten zwei Spiele gewinnen. Das wird nicht einfach, weil es bei den Gegnern noch um was geht. Das sind unangenehme Gegner", sagte der Coach vor den abschließenden Begegnungen gegen den FC Augsburg und bei Arminia Bielefeld.

Leipzig hatte am Montag 1:3 bei Borussia Mönchengladbach verloren, nach dem 1:2 gegen Union Berlin war es die zweite Pleite in Folge. Erstmals seit dem 25. Spieltag stehen die Sachsen somit nicht mehr auf einem Champions-League-Platz. "Wir werden alles versuchen, das Ziel zu erreichen", sagte Tedesco.

Leipzig hat allerdings auch noch die Möglichkeit, sich mit dem Gewinn der Europa League für die Königsklasse zu qualifizieren. Dort tritt RB am Donnerstag im Halbfinal-Rückspiel bei den Glasgow Rangers an, das Hinspiel endete 1:0 für den Bundesligisten. "Wir haben das erste Spiel für uns entscheiden können, das war ganz zäh. Ich glaube, jetzt wird es ein anderes Spiel. Das wird ein Halbfinale, da gibt es keine Geschenke", sagte Tedesco.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.