Köln-Spieler sollen verkabelt werden

Köln-Spieler sollen verkabelt werden
Köln-Spieler sollen verkabelt werden

Der 1. FC Köln wird sich kurz vor dem Pflichtspielauftakt mit einem Schwergewicht messen.

Im Rahmen des Telekom Cups trifft der Conference-League-Teilnehmer am 16. Juli auf den italienischen Meister AC Mailand.

Rund zwei Wochen später startet das Team von Cheftrainer Steffen Baumgart in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Zweitligisten Jahn Regensburg in die neue Spielzeit.

Die Partie gegen den dreimaligen Champions-League-Sieger wird im Rahmen der Technologiepartnerschaft zwischen dem Klub und der Telekom realisiert.

Das Telekommunikationsunternehmen aus Bonn kündigte an, dem Fernsehzuschauer ein „völlig neues Erlebnis“ zu bieten und unter anderem FC-Profis auf dem Spielfeld zu verkabeln. Zudem sollen neue Perspektiven mittels innovativer Kameratechnologie gezeigt werden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.