Tennis: Clijsters muss für Turniere in den USA absagen

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Tennis: Clijsters muss für Turniere in den USA absagen
Tennis: Clijsters muss für Turniere in den USA absagen

Die frühere Weltranglistenerste Kim Clijsters hat ihre Teilnahme an den WTA-Turnieren in Miami und Charleston abgesagt. Wie die 37-Jährige in den Sozialen Medien mitteilte, besitzt sie nach einer Knieoperation im Oktober und einer Infektion mit dem Coronavirus im Januar noch einen Trainingsrückstand.

Sie werde in den kommenden Wochen einige Behandlungen gegen anhaltende Schmerzen erhalten und dann mit ihrem Team besprechen, wie es weitergeht. "Ich bin noch nicht bereit aufzuhören", schrieb Clijsters, die im Februar des vergangenen Jahres bei ihrem zweiten Comeback nach fast acht Jahren auf die Tour zurückgekehrt war.

Die viermalige Grand-Slam-Siegerin, derzeit die Nummer 1055 der Weltrangliste, hatte zuletzt bei den US Open im Spätsommer gespielt und war in der ersten Runde gescheitert.