Tennis: Hanfmann zurück unter den Top 100

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Tennis: Hanfmann zurück unter den Top 100
Tennis: Hanfmann zurück unter den Top 100

Der Karlsruher Yannick Hanfmann (29) ist nach seinem Viertelfinaleinzug in Cagliari/Italien unter die Top 100 der Tennis-Weltrangliste zurückgekehrt.

Hanfmann, der gegen den späteren Turniersieger Lorenzo Sonego (Italien) nur knapp in drei Sätzen unterlag, verbesserte sich um sechs Plätze auf Rang 99. Seine Bestmarke hatte er im Oktober 2020 als 95. erreicht.

Der neue Tennis-Podcast "Cross Court" ist ab sofort auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Google Podcast, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar

Die Spitze blieb unverändert: Novak Djokovic (Serbien) führt das Ranking vor Daniil Medwedew (Russland) und Rafael Nadal (Spanien) an.

Alexander Zverev (Hamburg) ist Sechster. Bei den Frauen liegt Angelique Kerber (Kiel) als beste Deutsche auf Platz 25, Ashleigh Barty (Australien) hält die Führung.