Koepfer scheitert im Viertelfinale an Ruud

·Lesedauer: 1 Min.
Koepfer scheitert im Viertelfinale an Ruud
Koepfer scheitert im Viertelfinale an Ruud

Tennisprofi Dominik Koepfer (Furtwangen) ist trotz einer Viertelfinal-Niederlage beim ATP-Turnier in Genf bereit für die French Open.

Der 27-Jährige scheiterte am Donnerstag nach Satzführung mit 6:2, 1:6, 4:6 am formstarken Norweger Casper Ruud, der Nummer drei der Setzliste. Bei 4:5 im dritten Satz vergab Koepfer zwei Breakbälle.

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Zuvor hatte Koepfer den spanischen Routinier Feliciano Lopez und in der ersten Runde den Franzosen Benoit Paire bezwungen. Die French Open in Roland Garros beginnen am 30. Mai, im Vorjahr scheiterte Koepfer dort in der zweiten Runde am früheren Champion Stan Wawrinka.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.