Tennis: Neuer Mixed-Wettbewerb zum Saisonstart

Tennis: Neuer Mixed-Wettbewerb zum Saisonstart
Tennis: Neuer Mixed-Wettbewerb zum Saisonstart

Ein neuer Mixed-Wettbewerb wird die Tennissaison 2023 einläuten. Wie die ATP und WTA bekannt gaben, stehen beim "United Cup" in Australien 15 Millionen US-Dollar Preisgeld und Ranglistenpunkte auf dem Spiel.

Das Turnier wird den ATP-Cup der Herren ersetzen und in Brisbane, Perth und Sydney ausgetragen. Dabei soll der Wettbewerb als Vorbereitung auf den ersten Grand Slam des Jahres, den Australian Open, dienen.

Mit Beginn am 29. Dezember werden elf Tage lang achtzehn Länder gegeneinander antreten, das Finale steigt am 8. Januar in Sydney. Jedes Team besteht aus bis zu vier Männern und vier Frauen, für die ATP und WTA werden jeweils 500 Ranglistenpunkte vergeben.

"Dieses spannende Einzel- und Mixed-Doppel-Turnier wird aufstrebende Stars und etablierte Athleten beider Touren zusammenbringen, um sich auf derselben Bühne zu messen", sagte WTA-Chef Steve Simon.