Regen stoppt Struff und Koepfer in Monte Carlo

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Regen stoppt Struff und Koepfer in Monte Carlo
Regen stoppt Struff und Koepfer in Monte Carlo

Die deutschen Tennisprofis Jan-Lennard Struff und Dominik Koepfer sind beim Masters-Turnier in Monte Carlo vom Regen gestoppt worden.

Sowohl Struffs Erstrundenpartie gegen den Bulgaren Grigor Dimitrow (Nr. 14) als auch Koepfers Auftakt gegen den italienischen Qualifikanten Marco Cecchinato konnten nicht wie geplant am Montag über die Bühne gehen.

Wie die ATP mitteilte, wurden nach vier beendeten Matches alle verbliebenen Partien des Tages verschoben.

Beide Spiele wurden für Dienstagmorgen (10 Uhr) neu angesetzt.

Deutschlands Topspieler Alexander Zverev (Hamburg) greift nach einem Freilos am Mittwoch gegen den Gewinner des Duells zwischen dem frischgebackenen Cagliari-Sieger Lorenzo Sonego (Italien) und Marton Fucsovics (Ungarn) in das Sandplatzturnier ein.