Tennis am Rothenbaum: Marterer fünfter Deutscher im Hauptfeld

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Tennis am Rothenbaum: Marterer fünfter Deutscher im Hauptfeld
Tennis am Rothenbaum: Marterer fünfter Deutscher im Hauptfeld

Maximilian Marterer steht als fünfter deutscher Tennisprofi im Hauptfeld der am Montag beginnenden Hamburg European Open am Rothenbaum. Der Nürnberger setzte sich am Sonntag in der letzten Qualifikationsrunde gegen den Italiener Alessandro Giannessi mit 3:6, 6:3 und 7:5 durch.

Via Weltrangliste sind Jan-Lennard Struff aus Warstein und Dominik Koepfer (Furtwangen) für die mit 1.168.220 Euro dotierte Traditionsveranstaltung qualifiziert. Der Augsburger Philipp Kohlschreiber und Daniel Altmaier aus Kempen wurden mit einer Wildcard ausgestattet.

Topgesetzt ist in der Hansestadt French-Open-Finalist Stefanos Tsitsipas aus Griechenland, der in Wimbledon bereits in der ersten Runde gescheitert war.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.