Tennis-Star bringt Ballmädchen zum Weinen

Sport1
Nick Kyrgios entschuldigte sich bei dem jungen Ballmädchen.
Nick Kyrgios entschuldigte sich bei dem jungen Ballmädchen.

Kyrgios gilt als einer der besten und härtesten Aufschläger der Tour, das musste ein Ballmädchen nun schmerzhaft am eignen Leib erfahren.

Mit rund 222 Kilometer pro Stunde schlug er ein Ass. Der Ball traf anschließend die junge Dame.

Kyrgios entschuldigte sich bei Ballmädchen

"Das war hart. Als ich das Geräusch hörte, dachte ich, dass ich die Anzeigetafel getroffen habe", sagte er nach dem Spiel.

Erst kümmerte sich sein Gegner Denis Istomin um das Mädchen, dann entschuldigte er sich selbst bei der Getroffenen. Der an Nummer 15-Gesetzte lobte die tapfere Dame: "Als ich realisiert hatte, dass es ihr Arm ist, war das hart. Sie hat angefangen zu weinen. Aber sie hat es wie ein Champion genommenen. Ich hätte auf jeden Fall auch geweint", erklärte er nach der Partie

Das Ballmädchen wurde nach dem Vorfall behandelt und konnte während des Spiels wieder auf den Platz zurück kehren.

Kyrgios gelangen an diesem Abend insgesamt 42 Asse. Mit einem 7:6, 7:6, 6:7 und 6:3 holte er sich den Erstrundensieg.

Lesen Sie auch