Tennis: Viertelfinal-Aus von Otte in Belgrad

·Lesedauer: 1 Min.
Tennis: Viertelfinal-Aus von Otte in Belgrad
Tennis: Viertelfinal-Aus von Otte in Belgrad

Der deutsche Tennis-Profi Oscar Otte hat das Halbfinale des ATP-Turniers von Belgrad verpasst. Der 28-Jährige verlor im Viertelfinale gegen den an Position sechs gesetzten Italiener Fabio Fognini mit 5:7, 4:6.

Dennoch kann Otte das Turnier, bei dem er als einziger Deutscher an den Start ging, als Erfolg bewerten. Bei den Turnieren zuvor war er stets früher gescheitert und erzielte in Belgrad sein bislang bestes Saisonergebnis.

Fognini trifft am Samstag im Halbfinale auf den Sieger des letzten Viertelfinals zwischen dem Japaner Taro Daniel und dem an zwei gesetzten Russen Andrej Rublew.

Topfavorit bei dem mit 597.900 Euro dotierten Turnier bleibt Lokalmatador Novak Djokovic. Der Weltranglistenerste bestreitet am Samstag das zweite Halbfinale gegen den Russen Karen Chatschanow.

Das Sandplatzturnier in Belgrad hat Djokovic bislang dreimal gewonnen. 2009, 2011 und 2021 sicherte sich der 20-fache Grand-Slam-Sieger den Titel in seiner Heimatstadt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.