Olympiasieger Murray für Tokio nominiert

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Olympiasieger Murray für Tokio nominiert
Olympiasieger Murray für Tokio nominiert

Der zweimalige Goldmedaillengewinner Andy Murray darf von weiteren olympischen Ehren träumen. Der britische Tennisprofi, nach schweren Hüftverletzungen derzeit nur 119. der Weltrangliste, gehört zum Team GB bei den Spielen in Tokio (23. Juli bis 8. August). Murray (34) tritt im Einzel sowie Doppel mit Joe Salisbury an.

Der dreimalige Grand-Slam-Champion hatte 2012 bei seinen "Heimspielen" in London im Finale in Wimbledon über Roger Federer (Schweiz) triumphiert. Vier Jahre später in Rio bezwang er den Argentinier Juan Martin del Potro. Ab dem Jahr 2018 plagten ihn Verletzungen, Murray stand kurz vor dem Karriereende.

In Tokio fehlen im olympischen Tennisturnier einige prominente Namen. Neben dem Grand-Slam-Rekordsieger Rafael Nadal (Spanien) haben US-Open-Champion Dominic Thiem (Österreich) und der Kanadier Denis Shapovalov ihre Teilnahme abgesagt. Murrays alte Rivalen Federer und Novak Djokovic (Serbien) sind dagegen am Start.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.