Ter Stegen weiter verletzt - Rückkehr wohl nach Supercup

Ter Stegen weiter verletzt - Rückkehr wohl nach Supercup
Ter Stegen weiter verletzt - Rückkehr wohl nach Supercup

Fußball-Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen wird wohl erst nach dem spanischen Supercup ins Tor des FC Barcelona zurückkehren. Der 27-Jährige verpasst aufgrund von Sehnenproblemen im rechten Knie das Ligaderby gegen Espanyol Barcelona am Samstag und den Supercup in der kommenden Woche. Das bestätigte Trainer Ernesto Valverde am Freitag.
Auf die Frage, ob sich ter Stegen einer Operation unterziehen müsse, antwortete Valverde: "Ich weiß es nicht, ich bin kein Arzt. Wir haben noch nicht darüber gesprochen. Unser Plan ist, dass es besser wird und wir nicht zum Äußersten greifen müssen."
Der Klub hatte am Montag mitgeteilt, dass der deutsche Torhüter vorerst pausieren muss. Nach dem letzten Ligaspiel des vergangenen Jahres gegen Deportivo Alaves sei entschieden worden, mit der Behandlung des ehemaligen Gladbachers zu beginnen.
Im Halbfinale der Supercopa treffen die Katalanen auf Atletico Madrid (9. Januar). Der zweite Teilnehmer des Finals am 12. Januar wird in der Partie zwischen dem FC Valencia und Real Madrid ermittelt.









Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch