Terim: "Mor ist ein großartiges Talent, das Zeit braucht"

In der Türkei gilt er als eine der größten Nachwuchshoffnungen. In Dortmund hat Emre Mor bislang nocht nicht wirklich Fuß gefasst.

Der türkische Nationaltrainer Fatih Terim hat sich vor dem Freundschaftsspiel gegen Moldawien über seinen Spieler Emre Mor von Borussia Dortmund geäußert.

"Wir alle bestätigen die Tatsache, dass Emre Mor ein großes Talent ist. Aber er weiß auch, dass er noch einige Sachen verändern muss, um weiter nach vorne zu kommen", sagte Terim auf der Pressekonferenz. "Die Leute in Dortmund kümmern sich gut um ihn, das weiß ich. Aber in letzter Zeit hat er sich hart getan, Spielpraxis zu sammeln."

Gleichzeitig macht er seinem Ausnahmetalent auch Mut für die Zukunft. "Er braucht Zeit. Seine Entwicklung von einem kleinen Klub in Dänemark zu Dortmund und in die türkische Nationalmannschaft ging ziemlich schnell. Damit muss man als junger Spieler erstmal umgehen können", so Terim weiter. 

"Ich spreche in regelmäßigen Abständen mit ihm. Er muss noch mannschaftsdienlicher spielen und das Spiel komplett richtig verstehen."

Emre Mor absolvierte bei Dortmund in dieser Saison acht Bundesligaspiele, in denen er ein Tor selbst erzielte und drei weitere vorbereitete.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen