Ire nach Test gegen England positiv

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Der irische Nationalspieler Alan Browne ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das gab der irische Verband nach einer Testreihe für das Nations-League-Spiel am Sonntag in Cardiff gegen Wales bekannt. Browne hatte am Donnerstagabend beim Länderspiel gegen England (0:3) noch 90 Minuten auf dem Platz gestanden.

Der Profi vom englischen Zweitligisten Preston North End sei vom Rest der Mannschaft isoliert worden, weitere positive Ergebnisse gebe es nicht. Browne habe "keinen engen Kontakt" zu einem seiner Kollegen oder einem Betreuer gehabt, hieß es.

Der 25-Jährige ist bereits der zweite Corona-Fall der Iren in dieser Woche. Callum Robinson (25) vom englischen Premier-League-Aufsteiger West Bromwich Albion hatte wegen COVID-19 auf das Spiel gegen die Three Lions verzichten müssen.