Thiago: "Ich hasse den modernen Fußball"

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 3 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Thiago: "Ich hasse den modernen Fußball"
Thiago: "Ich hasse den modernen Fußball"

Seit seiner Entstehung befindet sich der Fußball in einem stetigen Prozess der (Weiter-)Entwicklung. Derzeit sind es vor allem die physischen Komponenten, die dominieren.

Nicht alle Spieler sind davon begeistert. "Ich sage mal so: Ich hasse den modernen Fußball, ich bin etwas klassischer", äußerte der spanische Nationalspieler der Süddeutschen Zeitung.

"Wir sehen weniger Magie, weniger Fantasie", erklärte der ehemalige Bayern-Star Thiago zudem in einem weiteren Interview mit dem Guardian.

Im Vergleich zu seiner Anfangszeit vor gut zehn Jahren habe sich die Geschwindigkeit verändert und auch der Rhythmus. Mehr Tempo und mehr Physis zeichnen das Spiel aus. Die klassische Nummer 10 sei dagegen quasi verschwunden.

"Du musst nicht dribbeln, weil du rennst", sagte der 29-Jährige. "Die Spieler sind in allen Bereichen besser ausgebildet. Aber es gehen die Spieler verloren, die anders sind. Diejenigen unter uns, die nicht so schnell mit ihren Beinen sind, müssen umso schneller im Kopf sein."

"Es ist eigentlich wie immer im Leben: man muss sich anpassen. Dinge verändern sich", führte der Spanier, der mit seiner Nationalmannschaft aktuell an der EM teilnimmt, weiter aus.

Grundsätzlich sei er eben ein Spieler mit der "Ich hasse den modernen Fußball"-Mentalität. Zusätzliche Auswechslungen wie jetzt in der Corona-Pandemie erlaube es beispielsweise destruktiven Teams, die nur verteidigen, noch länger zu verteidigen.

EM Doppelpass mit Steffen Freund: Alles zum EM-Kracher Deutschland gegen Portugal - Sonntag 11 Uhr LIVE im TV und im Stream auf SPORT1

Thiago: Der VAR macht das Spiel kaputt

Und dann gibt es dann ja noch den VAR, "gegen den ich mich immer ausgesprochen habe". "Er nimmt dem Spiel die Essenz, das spitzbübische. Wir Spieler machen Fehler und auch der Schiedsrichter muss Fehler machen dürfen", kritisierte Thiago, der beim FC Liverpool unter Vertrag steht.

"Viele legendäre Momente hätte es mit dem VAR nie gegeben. Und selbst wenn du ein geniales Tor von der Mittellinie erzielst, musst du zittern und hoffst, dass es nicht vorher irgendwo ein Foul gegeben hat."

Hier können Sie sich den PDF-Spielplan der Fußball-EM 2021 herunterladen und im Anschluss ausdrucken

Legendärer Guardiola-Satz "war gigantisch"

Bei all den Veränderungen während Thiagos Karriere bleibt allerdings immer eine konstante: Pep Guardiola und sein viel zitierter Satz "Thiago oder nix" vor Thiagos Wechsel zum FC Bayern. Ein Ritterschlag, wie der Mittelfeldspieler heute berichtet.

"Das war eine gigantische Motivation. Als ich zu Bayern kam, war ich noch jung. Und dass Pep, der mich bei Barcelona trainiert und mir dort trotz großartiger Spieler Chancen gegeben hatte, all diese Spieler bei Bayern sieht und sagt 'Thiago, ich will dich in meinem Team', das war gigantisch", schwärmt der Sohn des ehemaligen brasilianischen Weltmeisters Mazinho.

"Ich fordere immer das beste von mir und wenn ich dann noch den besten Trainer der Welt an meiner Seite habe, umso besser", so Thiago.

Thiago huldigt Lewandowski

Am Samstag trifft der Ex-Münchner in Sevilla auf seinen ehemaligen Teamkollegen Robert Lewandowski - und schwärmt in höchsten Tönen vom polnischen Torjäger.

"Er ist ein Stürmer, der seit Jahren auf 30 Tore pro Saison kommt. Aber er wird immer noch besser", sagte der 30-Jährige. "Weil er weiter übt, seine Technik poliert, weil er alles, was er nicht so gut macht, zu verbessern versucht. Und er ist ein geborener Siegertyp. Er ist ein Profi "wie die Krone einer Tanne", wie man in Spanien sagt.

Hier können Sie sich den PDF-Spielplan der Fußball-EM 2021 herunterladen und im Anschluss ausdrucken

Thiago und Lewandowski spielten von 2014 bis zum Wechsel des Spaniers zum FC Liverpool vor einem Jahr gemeinsam für den deutschen Rekordmeister. Angst vor dem Weltfußballer hat Thiago bei all seiner Klasse aber dennoch nicht.

"Man kann jeden Spieler der Welt stoppen", betonte er auf die Frage, wie man Lewandowski stoppen könne.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021
Die Statistiken der EM 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.