Thibaut Courtois verrät: Dazu wurde der Chelsea-Keeper von Atletico Madrid genötigt

Tim Vrastil
90Min

​Thibaut Courtois vom aktuellen Tabellenführer der englischen Premier Lea gue FC Chelsea gehört mit 24 bereits  zu den besten Torhütern der Welt. In einem  Interview  verriet der belgische Schlussmann nun, warum er unter den Fitnesstrainern seines Ex-Klubs Atletico Madrid  in eine Flasche urinieren musste.

Foto: Getty Images

Wie Courtois der spanischen Fußballwebseite BeIn LaLiga verriet, musste er unter Atletico-Fitnesscoach Oscar Ezequiel Ortega in eine Flasche urinieren, um eine Auskunft über seinen Hydrationszustand zu ermöglichen. 

Trotz der ungewöhnlichen Methode sieht sich der Chelsea-Star mittlerweile auf einem höheren Level als in Spanien. "Ich bin dank der italienischen Trainer hier bei Chelsea, die mir neue Wege gezeigt haben, Fußball zu spielen, jetzt viel stärker", so der Nationaltorhüter. 


Chelsea v Hull City - Premier League

Foto: Getty Images

Einen großen Einfluss bei seiner Entwicklung schrieb der großgewachsene Schlussmann auch zwei italienischen Torhütern zu - einer Legende sowie dem derzeit wohl größten Torwarttalent Europas: "Sie haben mich beeinflusst wie ihre nationalen Torhüter - Gianluigi Buffon und Gianluigi Donnarumma."

Thibaut Courtois steht beim FC Chelsea in London noch bis Sommer 2019 unter Vertrag. Sein Marktwert wird laut transfermarkt.de aktuell auf rund 40 Millionen Euro geschätzt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen