• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

"Unfassbar grausam": Thomalla reagiert

In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
"Unfassbar grausam": Thomalla reagiert
"Unfassbar grausam": Thomalla reagiert

Sophia Thomalla hat mit großer Bestürzung auf die Verletzung von Alexander Zverev bei den French Open reagiert.

„Mein Herz zerschellte in tausend Teile, als ich den Unfall sah“, schrieb die Freundin des deutschen Tennisstars am Tag nach dessen bitterem Halbfinal-Aus auf Instagram: „Sport kann so unfassbar grausam sein.“

Zverev war beim Duell mit Rafael Nadal in Paris am Ende des zweiten Satzes böse umgeknickt und unter Schmerzen liegen geblieben. Nachdem er mit einem Rollstuhl vom Platz gebracht worden war, musste er mit einem dick angeschwollenen Knöchel aufgeben.

  • Der Tennis-Podcast „Cross Court“: bei SPORT1, auf Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Zverev selbst gab in einer Video-Botschaft an, dass von einer „sehr ernsten Verletzung“ auszugehen sei. Eine genaue Diagnose steht aber noch nicht fest, die Untersuchungen der Ärzte waren noch nicht abgeschlossen.

Zverev zeigte sich bei seiner Mitteilung an die Fans sichtlich geknickt. Thomalla richtete wohl auch deshalb aufmunternde Worte an ihren Partner: „Jetzt fokussieren wir uns darauf, so schnell wie möglich wieder gesund zu werden.“

Zverev hatte gegen Nadal im ersten Satz im Tiebreak knapp verloren, auch im zweiten Durchgang lief es wieder auf eine enge Entscheidung hinaus. Als es zur Verletzung kam, standen die Kontrahenten bereits rund drei Stunden auf dem Platz.





Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.