Kiel muss ordentlich schwitzen im Titelrennen

·Lesedauer: 1 Min.
Kiel muss ordentlich schwitzen im Titelrennen
Kiel muss ordentlich schwitzen im Titelrennen

Rekordmeister THW Kiel hat im spannenden Meisterrennen der Handball Bundesliga (HBL) wieder vorgelegt. (Alles zur HBL)

Gegen den abstiegsgefährdeten HBW Balingen-Weilstetten holte der Tabellenführer am Samstag einen 38:34 (21:19)-Arbeitssieg und baute seine Bilanz auf 51:5 Punkte aus. (Tabelle der HBL)

Verfolger SG Flensburg-Handewitt (49:5) kann am Sonntagabend im Auswärtsspiel bei Schlusslicht HSC 2000 Coburg nachziehen.

Der THW, bei dem Hendrik Pekeler mit sieben Toren bester Werfer war, richtet seinen Blick nun wieder auf die Königsklasse. Am Mittwoch steht das Viertelfinal-Rückspiel bei Paris St. Germain an.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben| ANZEIGE

Den ersten Vergleich hatten die Kieler am vergangenen Mittwoch mit 31:29 für sich entschieden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.