Tirreno-Adriatico: Pogacar triumphiert auf Königsetappe

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Tirreno-Adriatico: Pogacar triumphiert auf Königsetappe
Tirreno-Adriatico: Pogacar triumphiert auf Königsetappe

Tour-Sieger Tadej Pogacar hat die Königsetappe der Rad-Fernfahrt Tirreno-Adriatico für sich entschieden und die Führung im Gesamtklassement übernommen.

Der 22-jährige Slowene vom UAE Team Emirates setzte sich bei der schweren Bergankunft im italienischen Prati di Tivo vor Titelverteidiger Simon Yates (Großbritannien/BikeExchange) und dem Kolumbianer Sergio Higuita (EF Education-Nippo) durch.

Der bisherige Gesamtführende Wout van Aert (Belgien/Jumbo-Visma) wurde Neunter mit 45 Sekunden Rückstand. Der Vize-Weltmeister, der die Auftakt-Etappe gewonnen hatte, liegt nach vier von sieben Teilstücken des "Rennens zwischen den Meeren" nun 35 Sekunden hinter Pogacar auf Rang zwei.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Die deutschen Fahrer ließen auf der anspruchsvollen 148 Kilometer langen Strecke allesamt stark abreißen. Nikias Arndt (Buchholz/DSM) war als 65. mit 14:19 Minuten bester Deutscher.

Am Sonntag folgt die fünfte Etappe von Castellalto nach Castelfidardo über 205 Kilometer.