Tische fliegen: Eintracht-Fans nach Randale festgenommen

Tische fliegen: Eintracht-Fans nach Randale festgenommen
Tische fliegen: Eintracht-Fans nach Randale festgenommen

Fünf Fans des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt sind in der Nacht zum Mittwoch von der spanischen Polizei in Sevilla vorläufig festgenommen worden. (KOLUMNE: Heute sind wir alle Frankfurt)

Sie sollen Anhänger der Glasgow Rangers attackiert haben. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Europa League)

Am Mittwochabend (21.00 Uhr) steigt in der andalusischen Metropole das Europa-League-Finale zwischen den Hessen und dem schottischen Rekordmeister. (Europa-League-Finale: Eintracht Frankfurt - Glasgow Rangers, 21 Uhr im LIVETICKER)

Bei den Ausschreitungen mussten die Polizisten massiv intervenieren, es wurden Gläser und Tische geworfen, außerdem Pyrotechnik abgebrannt.

Es gab nach Polizeiangaben keine ernsthaften Verletzten, ein Rangers-Fan erlitt allerdings eine Platzwunde am Kopf. Insgesamt sollen rund 200 Frankfurter an den Ausschreitungen beteiligt gewesen sein. Mehrere Zehntausend Fans beider Endspielteilnehmer sind nach Sevilla gereist.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.