Tischtennis: Deutsche Mixed-Duos im EM-Achtelfinale

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Tischtennis: Deutsche Mixed-Duos im EM-Achtelfinale
Tischtennis: Deutsche Mixed-Duos im EM-Achtelfinale

Die Mixed-Duos Patrick Franziska/Petrissa Solja und Dang Qiu/Nina Mittelham sind bei der Tischtennis-EM in der polnischen Hauptstadt Warschau ins Achtelfinale eingezogen.

Die an Nummer drei gesetzten Franziska/Solja gewannen gegen die Serben Zsolt Peto/Izabela Lupulesku 3:0. Ebenfalls ohne Satzverlust setzten sich Qiu/Mittelham gegen das ungarische Duo Nandor Ecseki/Bernadett Balint durch.

"Als wenn wir nie eine Pause gemacht hätten", sagte Franziska nach dem Sieg. Partnerin Solja ergänzte: "Es lief gut bei uns, wir haben auch einige Male bei gemeinsamen Lehrgängen der Nationalmannschaften miteinander trainiert. Ich fühle mich auch ganz gut in Form."

Am Donnerstag treffen die WM-Dritten und European-Games-Sieger Franziska/Solja auf die Kroaten Filip Zeljko/Mateja Jeger. Qiu/Mittelham bekommen es mit den European-Games-Finalisten Ovidiu Ionescu/Bernadette Szocs aus Rumänien zu tun (jeweils 9.30 Uhr).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.