Tischtennis: Einzel-EM in Warschau im Juni 2021

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Köln (SID) - Rekord-Europameister Timo Boll (39/Düsseldorf) wird erst im kommenden Jahr wieder auf Medaillenjagd gehen. Die wegen der Corona-Pandemie verschobene Einzel-EM in Warschau ist von der Europäischen Tischtennis-Union (ETTU) in Abstimmung mit den polnischen Ausrichtern in den Sommer 2021 verlegt worden. Neuer Termin ist der 22. bis 27. Juni, einen Monat vor dem Start der Olympischen Spiele in Tokio.

Die Team-Europameisterschaften finden im nächsten Jahr vom 28. September bis 3. Oktober im rumänischen a statt. Beim derzeit in Weihai/China ausgetragenen Weltcup hat Boll auf eine Teilnahme verzichtet.

Die europäische Olympia-Qualifikation im Einzel soll vom 10. bis 14. Februar in Moskau stattfinden. Neben Boll haben sich Dimitrij Ovtcharov (Düsseldorf/Orenburg) und Patrick Franziska (Saarbrücken) sowie das deutsche Damenteam durch ihre Erfolge bei den Europaspielen 2019 bereits für Tokio qualifiziert.