Mega-Comeback! Solja überrascht gegen Ex-Champion

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Die frühere Doppel-Europameisterin Petrissa Solja (Langstadt) hat nach einer beeindruckenden Vorstellung das Viertelfinale beim Finalturnier der World Tour im chinesischen Zhengzhou erreicht. Ausgeschieden ist dagegen Patrick Franziska (Saarbrücken) mit einem 0:4 gegen Weltmeister Ma Long aus China. Ex-Europameister Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) bestreitet sein Achtelfinalmatch am Freitagmorgen (4.40 Uhr) gegen Taiwans Weltranglistenfünften Lin Yun-Ju.

Eine Energieleistung legte Solja hin. Im Duell mit der früheren Turniersiegerin Feng Tianwei aus Singapur lag die 26-Jährige nach einer 3:2-Satzführung im sechsten Satz bereits 2:8 zurück. Doch die zweimalige Europe-Top-16-Gewinnerin feierte ein großartiges Comeback und machte die folgenden neun Punkte zum Matchgewinn.

"Zuerst wollte ich alles zu schnell. Dann habe ich versucht, ruhig zu bleiben. Ich bin sehr zufrieden", sagte Solja, die am Freitag (7.30 Uhr) im ersten Viertelfinale auf Vizeweltmeisterin und Titelverteidigerin Chen Meng trifft. Die Chinesin hat die vergangenen drei Austragungen gewonnen.