Tischtennis-Weltverband sagt Team-WM 2020 endgültig ab

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Der Tischtennis-Weltverband ITTF hat aufgrund der Coronavirus-Pandemie die Team-WM in Busan nach drei Verschiebungen endgültig abgesagt. Zuletzt war das Turnier in Südkorea auf Ende Februar 2021 terminiert worden.

Der südkoreanische Verband kann den Ausweichtermin aufgrund steigender Corona-Fallzahlen aber nicht einhalten. Laut Behörden sind in den nächsten Monaten keine großen internationalen Sportveranstaltungen zugelassen.

Damit müssen die Titelkämpfe erstmals seit dem 2. Weltkrieg entfallen. "Mit einem Kalender für 2021, der nun auch die Olympischen und Paralympischen Spiele in Tokio beinhaltet, war eine vierte Verschiebung nicht machbar", teilte die ITTF mit.

Sportdirektor Richard Prause vom Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) bedauerte die Entscheidung, zeigte aber auch Verständnis: "Auch wenn der Tischtennissport es bereits erfolgreich geschafft hat, in einzelnen Bubbles wichtige Turniere auszutragen, so ist die Dimension einer Weltmeisterschaft doch noch einmal eine ganz andere Sache."