Titelverteidiger Djokovic gelingt müheloser Auftakt

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Topfavorit Novak Djokovic hat seine Mission Titelverteidigung bei den Australian Open mit einem ungefährdeten Sieg gestartet.

Der Weltranglistenerste aus Serbien bezwang Jeremy Chardy am Montag mühelos mit 6:3, 6:1, 6:2 und blieb auch im 14. Duell mit dem Franzosen ohne Satzverlust. Schon nach 1:31 Stunden verwandelte er seinen ersten Matchball mit einem Ass.

Djokovic trifft in der zweiten Runde auf den US-Amerikaner Frances Tiafoe.

Mit acht Titeln in Melbourne ist der 33-Jährige bereits Rekordchampion, in diesem Jahr peilt er seinen insgesamt 18. Grand-Slam-Triumph an. Damit würde Djokovic den Rückstand auf die Major-Rekordchampions Rafael Nadal (Spanien) und Roger Federer (Schweiz/beide 20) verkürzen.