Titelverteidiger trotzt der polnischen Krise

·Lesedauer: 1 Min.
Titelverteidiger trotzt der polnischen Krise
Titelverteidiger trotzt der polnischen Krise

Titelverteidiger Kamil Stoch geht trotz der Formkrise im polnischen Team zuversichtlich in die 70. Vierschanzentournee der Skispringer. „Es werden ziemlich harte zehn Tage für alle“, sagte der 34-Jährige vor der Qualifikation zum ersten Springen am Dienstag (ab 16.30 Uhr im LIVETICKER) in Oberstdorf, „aber es ist immer ein ganz besonderes Event, und deshalb trete icah auch diesmal mit einem Lächeln an.“

Stoch, der die Tournee im Vorjahr zum dritten Mal gewann, hatte in Klingenthal als Dritter für die einzige Podestplatzierung der Polen in der laufenden Weltcup-Saison gesorgt. Als Elfter ist er der einzige polnische Springer unter den besten 25 der Gesamtwertung. "Jede Tournee ist immer ein weißes Blatt Papier, das jetzt wieder neu beschrieben wird", sagte Stoch.

Sein Landsmann Dawid Kubacki, Tourneesieger 2019/20, liegt im Gesamtweltcup nur auf Platz 39 und war nur einmal besser als Rang 25 (13. in Nischni Tagil). "Das Wichtigste ist, zurück zum guten Springen zu finden. Das klappt offensichtlich nicht im Moment", sagte Kubacki: "Aber alles geht in die richtige Richtung, deshalb glaube ich, dass ich eine gute Tournee springen kann."

Zieht Stoch mit Weißflog gleich?

Lediglich zweimal holte bislang ein Land bei der Vierschanzentournee dreimal in Folge den Sieg. Norwegen war von 1967 bis 1969 dreimal durch Björn Wirkola erfolgreich, Österreich siegte von 2009 bis 2015 sieben Mal durch sechs verschiedene Springer. Mit einem weiteren Gesamtsieg würde Stoch der dritte Athlet mit mindestens vier Erfolgen werden. Der bereits verstorbene Finne Matti Nykänen hat fünfmal, der Oberwiesenthaler Jens Weißflog viermal gewonnen.

Mit sieben Tagessiegen bei der Tournee liegt Stoch auf Rang fünf der „ewigen“ Bestenliste. Diese wird von Wirkola und Weißflog angeführt, die jeweils zehn Springen gewinnen konnten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.