Top-Talent glänzt bei Frankreich-Debüt

Supertalent Victor Wembanyama, Top-Kandidat für den NBA-Draft im kommenden Jahr, hat bei seinem Debüt im Trikot der französischen Basketball-Nationalmannschaft mächtig aufgetrumpft. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Im WM-Qualifikationsspiel in Litauen (90:65) kam der 2,21 Meter große Center in 24 Minuten auf 20 Punkte und neun Rebounds. Nationaltrainer Vincent Collet hatte den Ausnahmespieler direkt in die Startformation gestellt.

„Ich war überhaupt nicht nervös, nur auf die bestmögliche Art und Weise aufgeregt“, sagte Wembanyama nach seiner Premiere: „Ich war wirklich hungrig darauf, diesen Sieg zu holen. Wir hatten alle viel Spaß da draußen.“

Collet lobte sein Juwel: „Er hat nicht versucht, etwas Besonderes zu zeigen, er war einfach er selbst und das reicht aus, um das Spiel zu dominieren.“ Frankreich und Litauen führen die Gruppe K mit 7:2-Siegen an.

Wembanyama spielt in Frankreich für Metropolitans 92. Die NBA zeigt sämtliche Spiele des 18-Jährigen und seines Klubs live und umsonst in ihrer App. Superstar LeBron James hatte Wembanyama bereits als „Alien“ bezeichnet.