Topsprinter Ackermann positiv getestet

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Topsprinter Ackermann positiv getestet
Topsprinter Ackermann positiv getestet

Das Engagement des deutschen Topsprinters Pascal Ackermann beim Team Bora-hansgrohe endet womöglich in der Quarantäne. Der 27-Jährige aus Kandel wurde positiv auf Corona getestet und kann damit am Sonntag nicht beim Eintagesrennen Paris-Tours an den Start gehen. Dies teilte Bora am Donnerstag mit.

Auch Teamkollege Michael Schwarzmann (Kempten) hatte sich wie Ackermann nach nach leichten Erkältungssymptomen einem PCR-Test unterzogen, bei ihm wurde das Virus ebenfalls nachgewiesen. Zum Impfstatus der beiden Profis machte Bora keine Angabe.

Ob Ackermann, der nach fünf Jahren bei der deutschen Spitzenmannschaft zum UAE Team Emirates wechselt, noch einmal für Bora an den Start gehen wird, ist fraglich. Bei Paris-Tours wird das Team aus dem bayerischen Raubling nur mit sechs Fahrern antreten, nachnominiert wurde der Pole Maciej Bodnar.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.